Früherkennung ist von großer Wichtigkeit bei jeder Krankheit, aber insbesondere bei allen Virenkrankheiten auf Grund hoher Ansteckungsgefahr.

Die Symptome bei COVID19 treten 1 bis 14 Tage (meist 5 bis 6 Tage) nach der Ansteckung auf. Erhöhte Körpertemperatur ist das einzige durchgehende Symptom bei fast allen Virenkrankheiten, und das einzig messbare.

Eine häufige Messung der Körpertemperatur in Zusammenhang mit bestehenden Maßnahmen, unterstützt eine Früherkennung und hilft die Pandemie zu begrenzen.

Hier ist die richtige Ausstattung wichtig. Es muss ein anerkanntes medizinisches Gerät sein mit zuverlässigen Messungen. Es muss DSGVO konform sein, es muss automatisch und berührungsfrei sein. Einsatzbar 24 Stunden an 7 Tagen der Woche ohne zusätzliche Personalkosten, aber mit einer sicheren Kontrollfunktion.

Health-Gate-Geräte erfüllen das und noch mehr darüber hinaus...

WICHTIGT

ca. 20% der positiv getesteten Personen haben keine Symptome gezeigt in der erste Phase (1 bis 5 Tage asymptomatisch), aber 80% von diesen haben Symptome in der zweiten Phase (6 bis 14 Tage präsymptomatisch). Rechnerisch haben 4 Personen von 100 keine Symptome, sind aber ansteckend.

 

Fieberfrei bedeutet deshalb nicht automatisch COVID19 negativ und so müssen alle Maßnahmen  weiterhin eingehalten werde.

Quelle: ZDF Heute über Universität Bern

Bildschirmfoto 2021-02-10 um 13.32.40 Ko
DESIGN CORONA.png
DESIGN CORONA.png
DESIGN CORONA.png
DESIGN CORONA.png